Tipps für Deine Profilfotos

Wenn es darum geht, online zu daten, haben viele Leute Angst davor, ihre Fotos „der ganzen Welt“ zu zeigen. Es ist jedoch eine Tatsache, dass Profile mit Fotos wesentlich häufiger angesehen und auch kontaktiert werden.

Die meisten Leute sind nicht besorgt darüber, dass fremde Menschen sie sehen, sondern Leute aus dem Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis. Diese Gefahr besteht natürlich, wenn diese auch auf der Dating-Seite angemeldet sind. Aber dass heißt ja, dass diese auch auf der Suche nach einem Date sind. Um ganz sicher zu sein, kannst Du auf Liebe-und-Ferien.de zahlendes Premiummitglied werden. Dann sehen nur andere Premiummitglieder Deine Fotos. Und das steigert die Wahrscheinlichkeit, dass diese auch wirklich ernsthaft suchen.

Warum ist ein Foto so wichtig?

  • Ein Foto schafft Vertrauen.
  • Es zeigt, dass Du ernsthaft auf der Suche bist.
  • Viele Leute kontaktieren keine Profile ohne Foto.

 Welches Foto ist am besten?

  • Ein Foto, dass Dir gefällt – ein Foto, welches Dir nicht gefällt, verleitet Dich dazu, Komplimente dafür herunterzuspielen. Oder Dich gar dafür zu entschuldigen.
  • Ein aktuelles Bild – es sollte nicht älter als 18 Monate sein.
  • Eine Porträtaufnahme als erstes Foto – Du solltest klar erkennbar sein. Entweder sollen Dein Gesicht oder besser Kopf und Schultern zu sehen sein. Wenn Du nur Hals und Kopf zeigst, könnte es so aussehen, als ob Du Deinen Körper verstecken willst. Wenn Du der Meinung bist, das andere Körperteile das Schönste an Dir sind, nutze dafür das zweite und dritte Foto. Bilder mit Gesicht ziehen das meiste Interesse auf sich.
  • Lächle – das mag offensichtlich sein, aber schau Dich im Netz um, wie viele Leute nicht zu wissen scheinen, wie viel einladender ein Lächeln wirkt.
  • Kreative und Aktionsfotos nicht als erstes Foto nehmen – für das zweite und dritte Foto kannst Du auch gern andere Fotos nehmen, die als Gesprächsthema für den ersten Kontakt dienen können (z.B. mit Deinem Haustier, beim Sport usw.). Du selbst solltest aber auf diesen Fotos klar erkennbar sein.
  • Schaue in die Kamera – Dein Bild ist Dein erster Kontakt – und dann schaue Deinen Profilbesucher an. Halte Dein Kinn nach oben, sonst könnte der Eindruck eines Doppelkinns entstehen, auch wenn Du keines hast.

Was solltest Du vermeiden?

  • Profifoto – wenn Du auf Deinem Foto wie ein Model aussiehst, mag das zwar zu vielen Kontakten führen, beim ersten Treffen könnte Dein Partner aber enttäuscht sein.
  • Bilder mit anderen Personen – erstens ist es unfair gegenüber den abgebildeten Personen, denen es vielleicht gar nicht recht ist, dass deren Foto gezeigt wird. Zweitens willst Du jemanden kennenlernen, nicht Dein Freundeskreis. Und Deine Profilbesucher sind abgelenkt. Das gleiche gilt für Körperteile anderer Personen – sie haben auf Deinem Foto nichts zu suchen.
  • Schlechte Qualität – dunkle, verschwommene, unscharfe Fotos schaffen kein Vertrauen.
  • Accessoires – Hüte, Sonnenbrillen, und bis zur Nase hochgezogene Schals verbergen Dich. Hast Du etwas zu verbergen?
  • Zu viel nacktes Fleisch – okay, Du bekommst vielleicht viele Kontaktanfragen, aber wenn Du auf der Suche nach einer festen Beziehung bist, ist es die falsche Strategie.

2 Antworten auf „Tipps für Deine Profilfotos“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.