Sieben Wege, das zweite Date zu überstehen

Dieser Artikel ist eine sehr freie Übersetzung von 7 Ways To Survive The Second Date Slump.

Wenn Du Dich endlich mit jemandem triffst, fühlt sich das erste Date wie Magie an. Das Gespräch fließt reibungslos, die Chemie stimmt und Du wünschst Dir, dass es nie zu Ende geht. Umso mehr wunderst Du Dich, dass Du beim zweiten Date das Gefühl hast, eine völlig andere Person zu treffen. Zwischen all den peinlichen Pausen fragst Du Dich, was Du in Deinem Partner gesehen hast. Oder vielleicht ist er genau so magisch wie beim letzten Mal, aber Du bist ganz anders. Auch wenn Du in der Regel reden kannst wie ein Wasserfall, ist Dein Kopf plötzlich leer, und Du hast nichts zu sagen. Dann folgt der Griff nach irgendwas, wie „Das Aquarium hinter der Bar ist so wässrig …!“ Und Du wünschst Dir, hinein zu springen und weit, weit weg zu schwimmen.

Dann hast Du den Zweiten-Date-Einbruch erwischt. Erste Dates sind nervenaufreibend, aber sie sind ein Stück Kuchen im Vergleich zu dem, was danach kommt. Beim ersten Date dreht sich alles um die ersten Eindrücke und das Zeigen Deiner besten Seite. Da Du Deinen Partner noch nicht kennst und noch nicht emotional gebunden bist, steht sehr wenig auf dem Spiel. Es ist einfach, leicht und lustig sein, wenn ihr über Standard-Kennenlern-Themen redet. Etwaige Gemeinsamkeiten lassen euch glauben, dass sie von Bedeutung für eine mögliche Beziehung und ein Grund zum Feiern sind. Erste Dates sind auch romantisch – ein schönes Abendessen im perfekten Restaurant, ein Spaziergang im Mondlicht um den Block, der erste Kuss – und alles fühlt sich aufregend und neu an.

Beim zweiten Date hält die Realität Einzug. Wenn ihr einen Schritt näher in Richtung einer Beziehung kommt, werden die Einsätze erhöht. Während Du vielleicht ein Profi für ersten oberflächliche Eindrücke bist, nimmst Du Dich jetzt etwas zurück, denn nun besteht die Möglichkeit, intimer miteinander zu werden. Genauso, wie Hubschrauberflüge zu Privatkonzerten auf tropischen Inseln in „The Bachelor“ nicht realistisch und nachhaltig sind, können die Magie und Romantik des ersten Dates nicht ewig andauern. Wenn Du Dein zweites Date mit dem ersten vergleichst, wirst Du oft enttäuscht sein. So kann es passieren, dass Du Dich wunderst, dass es langweilige Momente und peinliche Pausen gibt und die ganze Aufregung weg ist, und Du hast das Gefühl, dieser Partner ist völlig falsch für Dich und Du bist bereit, ihn ohne Rose nach Hause zu schicken.

Aber wenn Du den Zweiten-Date-Einbruch durchstehst, bist Du sehr viel näher an echter Intimität und eine erfüllenden Beziehung, die auch den verführerischen Glanz eines magischen ersten Dates überstrahlt. Hier sind einige Tipps, die Dir helfen, durch dieses Tal zu kommen:

  1. Plane ein Date ohne Druck. Euer erstes Date war am besten Tisch im besten Restaurant der Stadt, gefolgt von Getränken in einer gemütlichen Ecke der romantischen Wein-Bar, gekrönt mit einem Kuss so leidenschaftlich, als ob ein Feuerwerk abbrennt. Denk nicht einmal daran zu versuchen, dass zu schlagen! Um den Druck rauszunehmen, tu etwas ganz anderes, um es nicht mit dem ersten Date zu vergleichen. Wenn Du Dich fürs erste Date rausgeputzt hast, geh jetzt lässig gekleidet in eine Pizzeria, die für ihre Backsteinofen-Pizza bekannt ist, oder jener Spelunke, die die besten Chicken Wings, Bier statt Wein und eine Hammer-Jukebox hat. Jedenfalls ein Platz, zu dem Du mit Deinen Freunden für einen unterhaltsamen Abend gehst, wo Du Dich wohl fühlst und entspannt bist.
  2. Prüfe Deine Erwartungen. Nach einem tollen ersten Date ist es schwer, nicht auf den Schnellzug nach Phantasia-Land zu springen. Ob Du es erkennst oder nicht, hohe Erwartungen erzeugen übermäßigen Druck auf das zweite Date, Deinen Partner und Dich selbst. Hast Du bereits das Gefühl, dass ihr Intim-Freunde seid? Eheleute? Seelenverwandte? Willst Du ihn mit zur Hochzeit Deines besten Freundes nehmen? Deinen Beziehungsstatus auf Facebook aktualisieren? Sieh, was ist los in Deinem Kopf, und wenn Du siehst, dass Du schon zwei, drei oder mehr Schritte voraus bist, erinnere Dich daran, dass Du einen Schritt nach dem anderen machen musst.
  3. Sei anwesend. Unabhängig davon, ob Du ans erste Date zurück denkst, oder Du bereits Deine Hochzeit planst – nicht im Hier und Jetzt zu sein ist der erste Schritt zur Flaute während des zweiten Dates. Es hilft, sich einen Moment Zeit nehmen, bevor Du Dich mit Deinem Partner triffst, um sich zu „erden“. Schau Dich um, bemerke die Details Deiner Umgebung, und konzentriere Dich auf Deine Atmung, um Dich in die Gegenwart zurückzubringen. Wenn Du Dich zentriert und bereit fühlst, geh rein zu Deinem Partner. Sei einfach neugierig, wer er wirklich ist und höre, was er eigentlich sagt, anstatt Dir vorzustellen, wie Du ihn gerne hättest.
  4. Sei Du selbst. In Deinen Bemühungen, einen starken ersten Eindruck zu machen, hast Du vielleicht selbst viel Energie aufgewendet und eine Rolle gespielt, wie Du gerne selbst sein willst. Beim zweiten Date solltest Du diese Rolle aufgeben und authentisch sein. Wenn Dein Partner total von der schillernden Version von Dir fasziniert war, ist es beängstigend, sie gehen zu lassen und zu sehen, ob er Dein wahres Ich auch mag. Aber Du willst schließlich jemanden, der alle Deine Seiten mag. Es gibt nur einen Weg, das herauszubekommen, und jetzt ist so gut wie jede andere Zeit, das herauszufinden.
  5. Toleriere Unbehagen und Unvollkommenheit. Es ist ein Mythos, dass beim Date alles reibungslos laufen muss, und wenn dies nicht der Fall ist, dann ist es nicht die richtige Person für Dich und es ist nicht wert, mit ihr wieder auszugehen. Peinliche Pausen und unangenehmes Schweigen sind nicht unbedingt Anzeichen dafür, dass es nicht geklappt hat – sie sind Zeichen, dass ihr langsam lernt, wie jemand im wirklichen Leben ist, wo die Dinge umständlich und unbequem sind, anders als in der Fantasie, wo jeder immer genau das Richtige sagt und macht. Es gibt bestimmte Warnzeichen, die absolut nicht toleriert werden sollten – wie Nichtverfügbarkeit, aktive Sucht oder missbräuchliches Verhalten – aber wenn Dein Partner ein paar langweilige Geschichten oder lahme Witze erzählt, gib ihm ein wenig Spielraum. Die wichtigsten Eigenschaften, ob Du mit Deinem Partner kompatibel bist, sind Freundlichkeit, Verfügbarkeit, und jemand, der die Initiative ergreift, um Zeit mit Dir zu verbringen und Dich gut behandelt. Und wenn Dein Partner das hat und einen kitschigen Sinn für Humor – gib ihm noch eine Chance, und ein drittes Date.
  6. Mach Dich nicht selbst fertig. OK, Du hast Wasser durch die Nase eingezogen, wenn Du gelacht hast, hast ihm alles über Deine kaputte Familie erzählt, und hast etwa eine Million andere Fehler beim Date gemacht, und jetzt bist Du sicher, dass er sich nie wieder bei Dir melden wird. Es ist so verlockend, alles zu rekapitulieren, was Du falsch gemacht hast und denkst, dass, wenn Du gerade ein wenig mehr – nun ja – perfekt gewesen wärst, hättest Du bereits ein drittes Date geplant, und einen festen Partner. Aber nein, stattdessen bist Du ein fehlerhafter Mensch, dazu bestimmt, für immer allein zu sein mit Deinen 15 Katzen, Wasser durch die Nase ziehend in alle Ewigkeit. Genau, wie Du Deinem Partner ein wenig Spielraum für Unvollkommenheit einräumst, tue das Gleiche für Dich. Es ist quälend – und eine Verschwendung von Zeit und Energie – alles, was man hätte besser tun können, wiederzukäuen. Ein Freund teilte vor kurzem diese Weisheit mit mir: Wenn es sein soll, gibt es nichts, um es zu verhindern. Und wenn es nicht sein soll, kann man nichts tun, damit es funktioniert. Was für eine Erleichterung – es ist nicht von Dir abhängig zu 100 Prozent perfekt zu sein und die ganze Zeit alles absolut richtig zu machen! Wenn Du mit Deinem Partner eine Zukunft hast, wird er nicht so hart über Dich urteilen, wie Du Dich selbst beurteilst, weil er Dich mag und Dich besser kennenlernen will. Und wenn es funktioniert, funktioniert es mit Wasser-Schnauben, dysfunktionaler Familie und allem!
  7. Geh zurück zu Deinem Leben. Nach dem das zweite Date vorbei ist, egal, ob es voll von Feuerwerk oder ein komplettes Desaster war, lass los und fokussiere Dich zurück auf Dein Leben. Sitz nicht rum und lass das Date Revue passieren, warte nicht auf einen Anruf Deines Partners und halte Dir nicht kommende Samstagnacht für alle Fälle offen. Tu die Dinge, die Du magst und fülle Deinen Terminkalender mit Deinen eigenen lustigen Plänen. Wenn er auftaucht, um ein Teil von Deinen Plänen zu sein, großartig, aber wenn nicht, hast Du noch eine Menge Spaß. Das Ziel, den Zweiten-Daten-Einbruch zu überstehen, ist nicht, sich ein drittes Date zu sichern, egal wie, es geht darum, Muster zu durchbrechen, die einer gesunden Beziehung im Wege stehen – wie unrealistische Erwartungen und Intoleranz der Unvollkommenheit – und Dich voll im eigenen Leben verwurzelt zu lassen, wo ein drittes, viertes oder fünftes Date nur das Sahnehäubchen auf dem Kuchen ist.

Alles neu macht der Mai…

…dieses Mal das Erscheinungsbild von und die Registrierung bei Liebe-und-Ferien.de.

Die Registrierung ist nun einfacher, da weniger Angaben Deinerseits erforderlich sind. Andere bislang erforderliche Angaben sind mit Standards vorbelegt. Später kannst Du Dein Profil und Deine Sucheinstellungen individuell anpassen.